Handwerksbäcker Düsseldorf

Die Düsseldorfer Handwerksbäcker und SMS: gemeinsam für eine gesunde Ernährung im Kindesalter.

Mit einem Frühstück in den Tag starten und seine eigene Batterien aufladen, das hat eine Bedeutung, die über die reine Nahrungsaufnahme hinausgeht. So nebenbei wird das soziale Gefüge derer gestärkt, die in Gemeinschaft bei Tisch sind, und somit insbesondere bei Kindern die soziale Kompetenz gefördert.

Dem Bäckerhandwerk ist dies ganz selbstverständlich. Dem gegenüber scheint das Frühstück in unseren Breiten zunehmend vom Aussterben bedroht. So gingen wir Düsseldorfer Handwerksbäcker (HWBD), angeregt von der Bäckman-Aktion des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks 2011/12 in die Schulen, knüpften Kontakte, bereiteten manchen Frühstückstisch, backten mit den Kindern Bildungs-Brötchen und gaben „Unterricht“. Bei diesen Unternehmungen ist uns der älteste Düsseldorfer zum Maskottchen geworden, Suitbertus, weil sein Name eine besondere Bedeutung hat: „Der durch Kraft glänzende“. Ja, und genau das ist es, es gilt am Morgen erst einmal, sich selbst ernst zu nehmen, sich selbst etwas Gutes zu tun, sich selbst zu stärken, damit man nicht aus dem Bett direkt in den Alltagsstress fällt und gar keine Chance mehr hat, sich für den Tag zu rüsten. Glänzen und stark sein, das bedarf einer Vorbereitung, eines Trainings und eines guten Frühstücks. Auch die Religionen der Welt kennen diese uralte Erfahrung, sich morgens auf den bevorstehenden Tag vorzubereiten, und üben daher das Morgengebet. Heute sind wir, nicht nur durch das Computer-Zeitalter, zunehmend verweltlicht und isoliert und vergessen uns manchmal selbst. Das Frühstück ist eine einfache Übung, sich selbst und sein Gegenüber wieder wahr zu nehmen.

Klar, dass die HWBD als Ahn und Pate der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ zur Seite stehen und sie unterstützen. Der Praxisbezug in den außerschulischen Lernorten ist aus unserer Sicht von besonderer Bedeutung. Das Gelernte wird so mit etwas Greifbarem verbunden und mit positiven Gefühlen belegt. Deshalb fördern wir die SMS-Initiative, indem wir den Schülern einen Blick in eine Handwerksbackstube erlauben und mit ihnen Vollkornbrot und andere Spezialitäten backen.

Raymund Alfons Hinkel

zu den Highlights...