Kaiserswerther Diakonie


Die Kaiserswerther Diakonie zählt zu den großen diakonischen Sozial- und Gesundheitsunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen setzt sich heute aus vier Kern-Bereichen zusammen. Dies sind die „Sozialen Dienste“ mit Jugend- und Familienhilfe sowie Angeboten für behinderte und psychisch erkrankte Menschen, die „Altenhilfe“ mit einem Wohn-, Freizeit- und Pflegeangebot für ältere Menschen, das „Florence-Nightingale-Krankenhaus“ und der Bereich „Bildung und Erziehung“ mit mehr als 2100 Schul- und Ausbildungsplätzen in verschiedenen berufsbildenden Schulen.

Aufgrund des großen sozialen Engagements der Kaiserswerther Diakonie seit 1836 ist es nicht verwunderlich, dass das Unternehmen auch die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des Deutschen Diabetes-Zentrums tatkräftig unterstützt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ausbildungsganges „Diätassistenz“ des Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie am Standort Ratingen führen mit den Grundschülerinnen und -schülern der SMS-Initiative einen praktischen Ernährungsunterricht in den Schulen durch. Dabei lernen die Kinder den Umgang mit Küchengeräten und bereiten kleine Mahlzeiten selbst zu. Um den Spaß der Kinder beim Kochen zu fördern gestalten sie neben Kräuterdips, Fruchtquark und Nudelsalat auch lustige Brotgesichter. 

Der praktische Ernährungsunterricht ist Teil des aid-Ernährungsführerscheins, den die Kinder im Rahmen der SMS-Initiative erwerben.