Fußballfabrik

Am 08. Oktober 2017 fand das erste SMS-Fußballcamp mit der Fußballfabrik statt. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der SMS-Initiative hatten die Möglichkeit, einen Tag lang unter der Leitung von professionellen Fußballtrainern der Fußballfabrik auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Niederheid zu trainieren.
Nach einem gemeinsamen Aufwärmen, lernten die Kinder in drei Trainingsgruppen durch verschiedene Dribbling-Übungen, Zweikämpfe und Trainingsspiele mit unterschiedlichen Ballgrößen und -formen ein Gefühl für den Ball zu entwickeln. Zusätzlich übten sie gemeinsam mit den Trainern mehrere Tricks, wie z.B. einen Übersteiger oder Rückzieher, und absolvierten ein Torschuss-Training. Bei allen Übungen und Spielen standen immer der Spaß und das Wir-Gefühl der einzelnen Teams im Vordergrund. 
Im Anschluss an ein gemeinsames Mittagessen und Seminar, wurde ein Kleinfeldturnier veranstaltet und ein Wettbewerb durchgeführt, bei dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Schusskraft, sowohl mit dem rechten als auch mit dem linken Fuß, unter Beweis stellen konnten.
Die Sieger des Wettbewerbs wurden mit Pokalen geehrt und von ihren Teamkollegen lautstark gefeiert.
 
Am 17.05.2018 fand das zweite Fußballcamp im Rahmen der SMS-Initiative statt. Zwei Schulklassen der St. Rochus-Schule durften einen Tag lang auf dem Kunstrasenplatz des Ballspielvereins 04 e. V. zusammen mit dem Trainerteam der Fußballfabrik trainieren.
In den vier Trainingsgruppen „Deutschland“, „Spanien“, „Mexiko“ und „Brasilien“ absolvierten die Grundschülerinnen und -schüler verschiedene Parcours und Sprinteinheiten sowie Dribbling-Übungen, Zweikämpfe und Trainingsspiele. Während eines kurzen Seminars, erarbeiteten die Kinder gemeinsam die wichtigsten Eigenschaften, die neben Talent und Training zum Erfolg im Sport sowie auch in anderen Lebensbereichen, wie etwa der Schule, beitragen können. Dabei standen besonders die Aspekte Hilfsbereitschaft, Teamgeist und Toleranz im Vordergrund. Am Nachmittag fand noch eine Mini-WM mit den Mannschaften „Deutschland“, „Russland“ und „Ägypten“ statt. Ebenfalls wurden im Rahmen eines Wettbewerbs die Elfmeter-Könige der Trainingsgruppen ermittelt und zum Abschluss mit einem Pokal geehrt.
 
Im Jahr 2019 fand zum dritten Mal ein Fußballcamp mit dem Team der Fußballfabrik im Rahmen der SMS-Initiative statt. Erneut durften zwei Schulklassen der St. Rochus-Schule aus Düsseldorf einen Tag lang auf dem Kunstrasenplatz des Ballspielvereins 04 e.V. unter der Leitung von professionellen Fußballtrainerinnen und -trainern trainieren. 

Nach einer kurzen Vorstellung und Begrüßung durch die Fußballfabrik, wurden die Grundschülerinnen und -schüler in die fünf Trainingsgruppen „FC Bayern München“, „Borussia Dortmund“, „Borussia Mönchengladbach“, „Hertha BSC“ und „VfL Bochum“ eingeteilt. In diesen Gruppen fand die erste Trainingseinheit des Fußballcamps statt. Dabei zeigten die Fußballtrainerinnen und -trainern den Kindern verschiedene Dribbling-, Pass- und Torschuss-Techniken. Diese konnten die Schülerinnen und Schüler anschließend bei der „Champions League“ im Zweikampf und bei einem Kleinfeldturnier direkt anwenden. Nach einer gemeinsamen Mittagspause im Clubhaus des BV 04, führte die Fußballfabrik ein Seminar zu der Fragestellung „Was zeichnet einen Profisportler aus und welche Eigenschaften sind wichtig um erfolgreich zu sein?“ durch.
Aufgrund des anhaltenden Dauerregens, musste das Fußballcamp in diesem Jahr leider vor der zweiten Trainingseinheit beendet werden.
 
 
Die Fußballcamps wurden mit der freundlichen Unterstützung der Bahn BKK durchgeführt.