Düsseldorfer Spitzensportler machen Schule

Düsseldorfer SpitzensportlerDie Düsseldorfer Spitzensportler Robby Gerhardt (Weltmeister im Rudern), Sabine Thomaskamp (Olympiadritte im Siebenkampf), Jenny Pütz (U21-Europameisterin im Hockey), Miriam Frenken (Weltcup-Siegerin im Kanusport), Dr. Dorothee Mechau (Deutsche Mannschaftsmeisterin im Crosslauf), Hendrik Beyer (mehrfacher Deutscher Meister im Hochsprung), Inka Grings (zweifache Europameisterin im Fußball), Ralf Jaros (mehrfacher Deutscher Meister im Dreisprung) und Felix Otto (Weltmeister im Rudern) besuchten die teilnehmenden Grundschulkinder der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“.  

Gemeinsam mit dem Projektleiter Prof. Dr. Karsten Müssig, Leiter der Arbeitsgruppe Ernährung am Deutschen Diabetes-Zentrum, machten sie auf die Wichtigkeit einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung für eine gesunde Lebensführung aufmerksam.

Düsseldorfer SpitzensportlerDen Auftakt machte Sabine Thomaskamp am 18. März 2013 in der GGS Sonnenstrasse. Sie betonte wie wichtig die Ernährung für ihre erfolgreiche Karriere war. Allerdings räumte sie auch ein, dass die Kinder es heute angesichts des riesigen Angebots an ernährungsphysiologisch ungünstigen Lebensmitteln deutlich schwerer haben als sie in jungen Jahren.

Düsseldorfer SpitzensportlerRobby Gerhardt brachte am 21. März 2013 den Schülern der Paul-Klee-Schule seine Sportart auf sehr anschauliche Weise näher. Zum einem hatte er ein Ruder mitgebracht, das er durch die Reihen gab, und zum anderen erklärte er die Technik beim Rudern anhand eines Films aus seinem aktuellen Trainingslager. Beim Finallauf im Leichtgewichtsvierer ohne Steuermann bei den Weltmeisterschaften 2009 in Tschechien, bei der Robby Gerhardt einen seiner Weltmeistertitel gewann, gingen die Schülerinnen und Schüler begeistert mit.

Düsseldorfer SpitzensportlerEbenso angetan waren die Schülerinnen und Schüler der St. Rochusschule von dem Besuch von Jenny Pütz am 26. April 2013, die den Kindern ihren Sport mit dem mitgebrachten Hockeyschläger und Ball veranschaulichte und keine der vielen Fragen der Schüler unbeantwortet ließ. In bleibender Erinnerung wird sie den Kindern aber vor allem deshalb bleiben, da sie der Klasse ein handsigniertes Trikot der Nationalmannschaft schenkte.

Am 3. Mai 2013 besuchte Miriam Frenken die Matthias-Claudius-Schule und stellte sich den vielen Fragen der Grundschülerinnen und -schüler, die sich durch eine Internetrecherche auf ihren Besuch vorbereitet hatten. Sichtlich beeindruckt waren die Kinder von dem 2,17 m langen Paddel, mit dem Miriam Frenken schon so manchen Titel gewonnen hat. Zuletzt gab es noch für jeden Schüler die Gelegenheit zu einem persönlichen Foto mit der Ausnahmeathletin.

Der mehrfache Deutscher Meister und Olympiateilnehmer im Hochsprung Hendrik Beyer übernahm am 08. Januar 2016 den Sportunterricht der St. Rochus-Schule und vermittelte den begeistert mitmachenden Kindern die Grundlagen eines Leichtathletiktrainings. Neben dem Training verriet er den Schülerinnen und Schüler seinen Lieblingsfußballverein und erzählte von seinen größten Erfolgen. Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch das heißbegehrte Autogramm.

Die SMS-Patin Dr. Dorothee Mechau schaute am 12. April 2016 beim Sportunterricht der Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsgrundschule Max-Halbe-Straße vorbei. Sie führte mit den Kindern die Übungseinheit „Kleine Laufschule“ durch und beantwortete alle Fragen rund um ihre Karriere.

Auch die Spitzensportler Robby Gerhardt und Miriam Frenken boten 2016 erneut Übungseinheiten in den teilnehmenden Schulen der SMS-Initiative an. Miriam Frenken besuchte am 20. April die Matthias-Claudius-Schule. Robby Gerhardt stand am 27. April den Schülerinnen und Schülern der St. Michael-Schule Rede und Antwort.
 
Im Sommer 2017 besuchte Inka Grings die KGS Mettmanner Straße und stellte sich den Fragen der Kinder rund um ihre Karriere und den Gewinn der Fußball-Europameisterschaft in den Jahren 2005 und 2009. Anschließend führte sie ein Fußballtraining mit verschiedenen Übungen zum Passspiel, Dribbeln und Torschuss durch. Besonders viel Freude bereitete den Schülerinnen und Schülern das abschließende Siebenmeter-Schießen gegen die Ausnahmesportlerin.
 
Ralf Jaros konnte die Grundschülerinnen und -schüler der GGS Flurstraße am 26. Juni 2017 für den Dreisprung begeistern. Sehr persönlich und anschaulich erzählte er den Kindern von seiner Laufbahn und wie er von seinem Traum Fußballtorwart zu werden zur Leichtathletik gekommen ist. Während der gemeinsamen Übungseinheit konnten die Schülerinnen und Schüler dann selber ihr Sprungtalent unter Beweis stellen.
 
Ruderweltmeister Felix Otto übernahm am 26. Juni 2017 den Sportunterricht in der Paul-Klee-Schule. Die Schülerinnen und Schüler hatten zuerst die Gelegenheit den Sportler kennenzulernen und ihm Fragen rund um den Rudersport, die Wettkämpfe und das Training sowie sein Leben als Leistungssportler zu stellen. Anschließend durchliefen die Kinder unter der Leitung von Felix Otto einen Parcours, der verschiedene Stationen zur Förderung des Gleichgewichtssinns und der Armkraft enthielt. Zum Abschluss überreichte er der Klasse ein handsigniertes Bild aus einem Rennen.
 
Hendrik Beyer besuchte am 27. Juni 2017 die Mosaikschule und brachte den Schülerinnen und Schülern zur Anschauung eine Medaille und spezielle Sportschuhe mit Spikes aus seiner aktiven Zeit als Hochspringer mit. Anhand der Utensilien berichtete er den Kindern sehr ausführlich von seiner Karriere und ging auch kritisch auf das Thema Doping und Leistungssport ein. In der anschließenden Sporteinheit spielte Hendrik Beyer gemeinsam mit den Kindern Fußball, Handball und Völkerball.